Editorprogramme werden überall in Joomla! verwendet, wo Inhalt erstellt bzw. bearbeitet wird. „TinyMCE“ ist die Standardeinstellung in den meisten Bereichen obwohl „CodeMirror“ im Templatemanager verwendet wird. „Kein Editor“ bietet ein Textfeld zur Bearbeitung von HTML-Code an.

Standardmäßig sind alle drei möglichen Editoren aktiviert:

  • „CodeMirror“
  • „TinyMCE“
  • „Kein Editor (HTML)“

Diese Plugins verbergen sich hinter den Buttons direkt unterhalb des Eingabefensters des installierten Editors. Sie sind nur aktiv, wenn auch ein Editor eingeschaltet ist.

Standardmäßig sind alle Buttons aktiv:

  • Beiträge
  • Bild
  • Seitenumbruch
  • Weiterlesen

Mit Hilfe von Plugins steuert die Komponente „Suchen“ welche Teile der eigenen Website durchsucht werden. Man kann einige Bereiche von der Suche ausschließen, aus welchem Grund auch immer. Viele Jommla!-Erweiterungen von Drittanbietern bringen eigene Plugins zur Festlegung welche Teile durchsucht werden sollen mit.

Standardmäßig werden in die Suche einbezogen:

  • Inhalt
  • Kontakte
  • Weblinks
  • Newsfeeds
  • Kategorien

Systemplugins arbeiten immer dann, wenn eine neue Site im Webauftritt geladen wird. Sie kontrollieren Parameter wie URLs oder ob die Zwischenspeicherung aktiviert ist und steuern Funktionen wie ein „Erinnerung“-Fenster beim Modul „Anmeldung“. Neu in Joomla! 1.6 ist das Plugin „Umleitung“, dass gemeinsam mit der Komponente „Umleitung“ die Änderungen in URLs unterstützt.

Standardmäßig aktiviert:

  • Erinnerung
  • SEF (Suchmaschinenfreundliche URL)
  • Fehlersuche (Debug)

Standardmäßig deaktiviert:

  • Zwischenspeicherung (Cache)
  • Logbuch
  • Umleitung

Standardmäßig aktiviert:

  • Joomla!

Zwei neue Plugins stehen in Joomla! 1.6 zur Verfügung, sind aber standardmäßig deaktiviert:

  • Kontakterstellung
    Für jeden neu angelegten Benutzer wird ein verlinkter Kontakt-Datensatz erstellt.
  • Profile
    Dieses Profilplugin erlaubt es, neue Datenfelder für die Benutzerregistrierung und deren angezeigte Profile anzulegen. Es ist als Beispiel dafür gedacht, wie man eigene Profile vielleicht erweitern möchte.

Und wieder einmal konnte man ZDRK-Mitglieder zum Thema Kanon-Hop im Fernsehen sehen. Die Sportler und Schiedsrichter Daniela Biskupek und Sabrina Coerfeld vom W346 Oelde waren zu Gast in der "Hier und Heute" beim WDR:

https://www1.wdr.de/fernsehen/hier-und-heute/kaninchensport-oelde100.html

 

Suchen

Werbung


 

 

 

Hier könnte auch

Ihre Werbung stehen!

Die nächsten Termine:

Keine Termine