3. Kanin-Hop DM

Links

informative Links:

Das Forum um

im ZDRK findet man

<<<HIER>>>



mit technischer Unterstützung von:
weitere interessante Links:

Forum um Verband und Regeln
Bei Facebook: 
Kaninhop- Gemeinsam ans Ziel

Pro Kanin-Hop

Am 19.Januar 2014 wurde auf der westfälischen Landesverbandsschau in Hamm zum zweiten Male auch eine Landesmeisterschaft für Kanin-Hop veranstaltet. Wie in der Vergangenheit organisierte der Rassekaninchenzuchtverein W147 Hörstmar den Wettbewerb unter der Leitung von Uwe Kruse und Kai Sander.  Hindernisse, Teppiche und Banden wurden von Hörstmar  von Hamm gefahren und aufgebaut. Der LV-Westfalen hatte für ausreichend Käfige für die Unterbringung der Kanin-Hop-Kaninchen gesorgt. In diesem Jahr war die Wettbewerbsbahn und Käfige am anderen Ende der Halle aufgebaut, was sich als sehr praktisch darstellte. Durch die Firma Nösenberger wurde für jedes startende Tier Brixx zur Verfügung gestellt.

In diesem Jahr gingen 37 Kaninchen an den Start. Sie wurden von 25 verschiedenen Startern aus fünf Kreisverbänden gemeldet.

Als Schiedsrichter waren Gaby Smit (KV Steinfurt), Martin Bendigt (KV Coesfeld), Marion Rädnitz-Soppa (KV Lippe) und Uwe Kruse (KV Lippe) verpflichtet worden.

Das Turnier wurde als Ausscheidungsspringen ausgetragen. Die erste Runde, in der 10 Hindernisse bis 24cm Höhe übersprungen werden mussten, wurde auf zwei Bahnen ausgerichtet.

Nachdem 16 Kaninchen drei oder weniger Fehler machten, erreichten diese die zweite Runde.  Es wurden die Hindernisse auf 32cm erhöht und es auf einer Bahn der zweite Durchgang ausgetragen.

Acht Tiere erreichten mit weniger als 3 Fehler dann das Finale. Die Hindernissen wurden nun auf 40cm aufgestockt. Im Finale zählte für die endgültige Platzierung nun bei Fehlergleichheit auch die schnellere Zeit. 

In diesem Jahr konnte sich Daniela Biskupek vom KV Warendorf über einen Doppelsieg ihre Kaninchen freuen. Mit "Kovu" errang sie mit 2 Fehlern den 1. Platz und damit auch den Landesmeistertitel. Ihre "Princess" machte 3 Fehler und wurde mit dem 2. Platz belohnt, hierfür gab es eine LVM in Gold. Die folgenden Plätze wurden von Kanin-Hopper vom W147 Hörstmar (KV Lippe) belegt. Auf den 3. Platz kam Hannelore Kruse mit Linus, die 4 Fehler zu verbuchen hatten und mit einer silbernen LVM belohnt wurden.  Ebenfalls mit 4 Fehlern und der etwas schlechteren Zeit kam Chantal Jansen mit "Mary Jane" auf den 5.Platz und bekamen einen LVM in Bronze.  Die Plätze 5. und 6. gingen an Celina Ronneburg mit "Floh" und "Prinz Silas". Kai Sanders "Tequila" kam auf den 7. Platz.  Auf ihrem ersten größeren Turnier erreichte als letzte Starterin Petra Dzik (Dülmen) mit "Lukas Langohr" das Finale und den 8. Platz.

Dank der Unterstützung der Firmen "Nösenberger" und "Berkel-Mischfutterwerke", konnten allen Teilnehmern für jeden Start ein Ehrenpreis übergeben werden. Ebenfalls bekam jeder Teilnehmer ein kleines  Erinnerungsstück für deine Teilnahme am Turnier.

Das nächste größere Turnier im LV Westfalen, ist das "Ostermarktspringen" in der Lemgoer Innenstadt am 6. April 2014. Hier werden Wettbewerbe in der "geraden Bahn" in alle vier Schwierigkeitsklassen ausgerichtet.

 

Kai Sander

Suchen

Werbung


 

 

 

Hier könnte auch

Ihre Werbung stehen!

Die nächsten Termine:

Keine Termine